Über uns

Vereinskultur

Der OVW (gegründet 1949) ist ein Laien-Streichorchester in der Region unteres/mittleres Rheintal und hat zum Ziel, Amateurmusikern die Möglichkeit zu geben, in einem professionell geführten Orchester in freundschaftlicher Atmosphäre zu musizieren und auch öffentlich 

aufzutreten. Die Altersstruktur ist gemischt. Das älteste Mitglied ist über 80, aber auch Teenager sind vertreten.

Finanzen

Der Mitgliederbeitrag beträgt Fr. 100.-- / Jahr. Studenten ohne Einkommen sind beitragsfrei.

Die Finanzierung der Auslagen geschieht durch die Kollekten von Konzerten, Sponsoring, 

Mitgliederbeiträge und Spenden.

Unser Dirigent

Stefan Susana (1971) studierte am Mozarteum Salzburg bei Prof. Wilfried Tachezi im Konzertfach Violoncello. Kompositionsunterricht erhielt er bei Prof. Alexander Mullenbach, Dirigierunterricht bei Prof. Jorge Rotter und Prof. Dennis Russell Davies. Als Cellist wirkte er im Mozarteumorchester Salzburg und im Sinfonieorchester Vorarlberg. Als Dirigent arbeitete er mit dem Sinfonieorchester Vorarlberg, der Camerata Angelica, der Wiener Akademischen Philharmonie, dem Universitätsorchester Salzburg, dem Universitätsorchester Innsbruck und der Operettenbühne Balzers in Liechtenstein. Bei den Salzburger Festspielen, den Bregenzer Festspielen und der Schubertiade in Schwarzenberg wirkte er auch mit. Als Akademischer Mentalcoach unterstützt Stefan Susana Musiker dabei, Denkgewohnheiten

zu überwinden, die herausragenden Leistungen im Wege stehen.

Unser Konzertmeister

Camilo begann sein Studium bei Fredy Muñoz Navarro in Kolumbien mit Batuta, dem nationalen Orchestersystem. Danach studierte er weiter bei Antonia Kapitanova im Nationalen Konservaturium an der Universidad Nacional de Colombia in Bogotá. In Europa schloss er sein Studium am Vorarlberger Landeskonservatorium bei Editha Fetz im Konzertfach ab. Derzeit studiert er bei Daniel Dodds an der Musikhochschule Luzern.

Er wirkte in verschiedenen Orchester in Kolumbien, unter anderem die Sinfonica nacional de Colombia, Filarmonica de Bogota, Sinfonica de Bogotá, sowie in der Filarmonica Joven de Colombia und Orquesta juvenil de Camara de Bogotá. Er spielt regelmässig im Symphonieorchester Vorarlberg, der Sinfonietta Vorarlberg und dem Orchester Liechtenstein Werdenberg. Ausserdem dirigiert er das Orchester Rheinklang. Seit 2018 ist er auch im Orchesterverein Widnau tatkräftig dabei. Camilo spielt eine Geige des Geigenbauer Christopher Lee Luethi, Sevelen (CH). 

Vorstandsmitglieder

Barbara Hohl, Präsidentin 
Susanne Ruppanner, Aktuarin
Manuela Meier, Organisation
Brigitte Lang, Kassiererin
Philipp Rohner, Medien
v.l.n.r. Brigitte, Barbara, Manuela, Julia, Susanne

Das Orchester

Violinen

Camilo Sanchez Gomez
Christopher Atkins
Silvia Goergii
Kathrin Wiget
Barbara Hohl
Manuela Meier
Susanne Ruppanner
Vreni Bleisch
Celine Schraner

Bratschen

Isabelle Kobe
Päuli Wiesner
Hedy Küffner

Celli

Barbara Intemann
Esther Mattle
Jessica Lang
Claudia Aeberhard
Brigitte Lang
Philipp Rohner
Martin Burtscher
Lukrezia Freund

Kontrabass

Franz Ulmann
Manuela Ferrari